Coaching


Warning: Undefined array key "automatic_follow" in /homepages/41/d23395231/htdocs/Wichmann-Coaching.com/wp-content/plugins/social-media-feather/synved-social/synved-social-setup.php on line 931

Auftritts- und Präsentations-Coaching

 

Das Auftritts- und Präsentations-Coaching ist für Menschen gemacht, die wissen, dass sie  im „Scheinwerferlicht“, im Fokus der Aufmerksamkeit, nicht ihre besten Leistungen zeigen. Für sie sind solche Situationen keine Herausforderungen, sondern können Stress, Unsicherheit, Selbstzweifel oder schlicht Angst bedeuten.

Es spielt dabei keine Rolle, in welchem Zusammenhang der Stress, und alles, was damit verbunden ist, individuell auftaucht. Es ist immer die ganz persönliche Reaktion, die bestimmt, ob Kompetenz und Können, Fähigkeiten und Brillanz gezeigt werden können.

Ein gemeinsames Merkmal solcher „Scheinwerfer-Situationen“ ist, dass die negativen, unwillkürlichen Reaktionen sich einer rationalen Kontrolle entziehen. Es hilft nicht, zu wissen, dass über 90% aller Menschen in irgendeiner Form Angst vor öffentlichen Auftritten, also Lampenfieber haben, das sei doch „normal“, sei doch so häufig. Rationale Einsicht verschafft hier keine emotionale Entlastung und mindert deshalb auch nicht  Begleitsymptome wie Herzklopfen und – rasen, Nervosität, Schweißausbrüche und anderes mehr.

Häufig sind gerade Spitzenkräfte auch diejenigen, die sich selbst massiv unter Leistungsdruck setzen. Dann kann der eigene Stress zusammen mit der auslösenden Situation bewirken, dass persönliche Unsicherheiten, Sorgen oder Selbstzweifel – aus der subjektiven Perspektive – potenziert werden. Folglich können in diesen Situationen die wirklichen Fähigkeiten nicht gezeigt werden. Das ist mehr als unangenehm.

Aber so muss es nicht bleiben:


Nehmen Sie Kontakt auf.

 

 

Blockaden, Ängste und Phobien

Menschen, die unter Ängsten oder Phobien leiden, sind nicht allein. So erkrankt in Deutschland etwa jeder dreißigste an einer sozialen Phobie, und jeder zehnte ist aus Furcht noch nie geflogen. Und weitaus mehr Menschen fliegen zwar, doch sie durchleiden dabei regelrechte Höllenqualen.

Allerdings sind Menschen mit solchen und anderen Ängsten und deren Auswirkungen auf ihr Leben nur statistisch gesehen in Gesellschaft. Für die Betroffenen spielen diese Zahlen keine Rolle, sie sind mit sich und mit ihrer Angst allein. Dann werden die auslösenden Situationen oft gemieden.

Hinzu kommen starke Gefühle wie Scham oder Schuld. Sie zu überwinden, ist weder leicht noch einfacht. Doch es gibt verschiedene hilfreiche Methoden, und vielen Menschen ist es gelungen, die eigenen Ängste zu überwinden, sich von einer Phobie zu befreien oder ihre persönlichen Blockaden zu lösen. Dabei ist der schwerste und zugleich entscheidende Schritt der erste. Alexander Huber (Extremkletterer und betroffener Autor) formuliert das so:

Du musst dich stellen. Fertig macht dich die Angst nur, wenn du davonläufst.

 


Nehmen Sie Kontakt auf.

 

 

Change-Nothing-Nothing-ChangePersönlichkeitsentwicklung

 

Wer sich wirklich die Frage nach Persönlichkeit stellt oder daran interessiert ist, die eigene Persönlichkeit positiv zu entwickeln, kommt an der Tatsache nicht vorbei, dass wir Menschen sehr unterschiedlich sind. Wenn alle Menschen individuell und einzigartig sind, erhebt sich die Frage, wie die eigene Persönlichkeit positiv entwickelt werden kann. Allerdings gibt es nicht nur Unterschiede, sondern auch Gemeinsamkeiten, und wir können erkennen, wie ähnlich sich Menschen sein können.

Persönlichkeitsentwicklung heißt hier, dass wir die Stärken und Fähigkeiten erkennen und genau die Strategien anwenden, die diesen entsprechen.

In unserer westlichen Gesellschaft, die sehr viel Wert auf das Individuum oder die Individualität legt, wird auch deutlich, dass diese Unterschiede gut und wünschenswert sind.

 


Nehmen Sie Kontakt auf.

Kommentare sind geschlossen.